+ Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 20 von 20
  1. kiefergelenkentzündung Beitrag #11
    Dicker Dicker ist offline
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    08.02.2002
    Ort
    Naehe Bath, Grossbritannien
    Beiträge
    4.794
    Bilder
    27
    Oder ein nicht sichtbares Abszess.
    Da sie ja wohl Antibiotika bekommt, geht es oft recht schnell mit besser fuehlen. Das kann aber dann einige Zeit nach AB-Gabe wiederkommen.
    Ich wuerde auf jeden Fall genau nachfragen, was der TA meinte / gefunden hat. Ich hatte naemlich selbst immer mal wieder starke Schmerzen am Oberkiefer... bis dann nach 4 (vier!) Jahren festgestellt wurde, dass ich eine Wurzelentzuendung mit Eiter etc. blabla hatte, die auf vielen vielen Roentgenbildern nicht zu sehen war. Bis eben der Zahnarzt einen Zahn einfach mal aufgemacht hat, um mal ganz genau nachzusehen - und ihm sozusagen der Eiter entgegenschoss.... (Guten Appetit!). Seit der Zahn gezogen ist (Wurzelresektion war nur kurze Zeit erfolgreich), geht's!

  2. kiefergelenkentzündung Beitrag #12
    kampfschmuser kampfschmuser ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    12.07.2004
    Beiträge
    2
    Hallo an alle,
    habe mich gerade neu registriert und möchte zu diesem Thema auch gern was sagen, da wir gerade mit unserer 2 1/2 Jahre jungen Rottihündin ähnliches durchgemacht haben.
    Eine Talfahrt ohne Ende bis wir einen Tierarzt gefunden haben der sich auf Tierzahnheilkunde spezialisiert hat. Für uns alle ein Segen. Wenn es euch nichts aus macht, hier kurz die Vorgeschichte:
    Also unsere kleine hat sich vor geraumer Zeit ihre beiden vorderen Fangzähne geringfügig abgebrochen. Es folgte natürlich der sofortige Gang zum Tierarzt. Sie empfand das nicht als bedrohlich und war der Meinung wir bräuchten nichts zu unternehmen. Gedanken machten wir uns schon, denn wenn wir ein kleines Loch im Zahn haben beginnt der auch irgendwann weh zu tun. Soweit so gut. Unsere kleine zeigte vorerst auch in keiner Weise irgendeine Veränderung.
    Mit der Zeit fiel uns auf das sie für einen Rottweiler sehr schlank blieb, auch als sie ausgewachsen war nahm sie kein Gramm zu. Unsere Ärztin meinte nur wir sollten das Futter umstellen. Gesagt getan, aber ohne Erfolg.
    Die Zeit ging dahin aber irgendwann hatten wir keine Ruhe mehr. Kira fing an schlecht zu fressen und ließ sich nur noch ungern am Kopf streicheln. Wieder zum Tierarzt, nun sah ihre Meinung schon ganz anders aus. Diese Einsicht kam für unseren Hundi allerdings zu spät. Wir wechselten den Tierarzt und suchten uns einen Spezialisten.
    Ein Zahn konnte erhalten werden, aber der rechte untere Fangzahn war nicht mehr zu retten. Innerlich total verfault und bis zum Kiefer entzündet. Ich möchte mir gar nicht vorstellen was das für Schmerzen waren.
    Es gibt sicherlich nicht viele Tierärzte die sich auf Zahnheilkunde spezialisieren, aber bei solchen Problemen würde ich nie mehr einen "normalen" Tierarzt aufsuchen.
    Ihre OP ist nun gut eine Woche her, trotzdem haben wir den Eindruck das sie uns nur noch "anlächelt" und total glücklich ist. Wenn ich heute so darüber nachdenke glaube ich, dass sie das erste mal in ihrem Leben schmerzfrei ist.

    Liebe Grüße

  3. kiefergelenkentzündung Beitrag #13
    borderelkiebea borderelkiebea ist offline
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    14.02.2002
    Ort
    IRLAND
    Beiträge
    6.907
    "Innerlich total verfault und bis zum Kiefer entzündet. Ich möchte mir gar nicht vorstellen was das für Schmerzen waren. "

    Und das kann mensch nicht riechen?

    Bea

  4. kiefergelenkentzündung Beitrag #14
    kampfschmuser kampfschmuser ist offline
    Neuer Benutzer
    Registriert seit
    12.07.2004
    Beiträge
    2
    @ borderelkiebea

    nein, sonst wäre es auch gar nicht soweit gekommen, das ganze Ausmaß wurde auch erst nach dem Röntgen festgestellt und dementsprechend sofort gehandelt.
    Aber sollte man sich nicht auch auf seinen TA verlassen können ?


    Liebe Grüße

  5. kiefergelenkentzündung Beitrag #15
    Momo Momo ist offline
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    25.11.2003
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    675
    Und das kann mensch nicht riechen?
    Nicht unbedingt...
    Das Sekret sucht sich immer den Weg des geringsten Widerstandes. Einer meiner Zähne hat es mal geschafft, die Nebenhöhlen zu füllen. Nach aussen sah (und roch) man da gar nichts.

    Gruß
    Martina

  6. kiefergelenkentzündung Beitrag #16
    majati majati ist offline
    Benutzer
    Registriert seit
    12.10.2003
    Beiträge
    32

    kiefergelenkentzündung

    hallo,

    nachdem es mit cucco weiter aufwärts ging haben wir nun wieder eine fetten rückschlag erhalten.
    heute wieder t a und morgen termin in einer anderen stadt in einer klinik die auf herz spezialisiert sind zu herzultraschall, doppler der zungengefässe und evtl.ct.

    bitte hebt mir die daumen dass es nichts ganz schlimmes ist, seit 2 tagen ist ihre zunge verändert wird immer rotbrauner....

    lg majati

  7. kiefergelenkentzündung Beitrag #17
    Momo Momo ist offline
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    25.11.2003
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    675
    bitte hebt mir die daumen dass es nichts ganz schlimmes ist,
    Aber sicher doch...

    Gib Bescheid, wenn Du Neuigkeiten hast, ja?

    Gruß
    Martina

  8. kiefergelenkentzündung Beitrag #18
    majati majati ist offline
    Benutzer
    Registriert seit
    12.10.2003
    Beiträge
    32

    kiefergelenkentzündung

    hallo momo,

    sitze hier und warte auf meinen termin heute nachnmittag und bin unfähig etwas zu tun, fette kralle ums herz....da tut eine nette nachricht einfach gut!!!!!

    ich melde mich !

    liebe grüsse tine

  9. kiefergelenkentzündung Beitrag #19
    majati majati ist offline
    Benutzer
    Registriert seit
    12.10.2003
    Beiträge
    32

    kiefergelenkentzündung

    guten abend, das thema kiefergelenkentzündung passt gar nicht mehr, denn die ist vorbei.
    dafür kam heute nach anstrengenden stunden, röntgen, ekg, herzultraschall heraus dass cuco einen puls (im stress!) von nicht mal 60 hat.
    es wurde nochmal blut abgenommen in der klinik , auch z.b. schildddrüsenwerte und wenn das alles nichts ergibt, also keine borreliose oder ähnliches vorliegt gibt es ab freitag herzabletten.
    sick sinus nannte der arzt es.
    nun weisss ich warum sie nur in der ecke liegt.
    ich tippe auf die angina aber da wollte der ta sich nicht festlegen.

    nun gäbe es eigentlich ein neues thema, wie geht man damit um und wie sind die lebenschancen....
    im moment bin ich eigentlich nur froh dass keine akute lebensgefahr besteht und bin ganz stolz auf sie wie toll sie heute mitgemacht hat und versuche das ganze so positiv wie möglich zu sehen.

    tine

  10. kiefergelenkentzündung Beitrag #20
    Momo Momo ist offline
    Erfahrener Benutzer
    Registriert seit
    25.11.2003
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    675
    Tine, schau mal in Dein Postfach.

    Gruß
    Martina

Lesezeichen

Sie betrachten gerade kiefergelenkentzündung - Seite 2.